ELTERN

Einen überblick der Angebote für die Eltern finden sie hier.

Elternabende:

Es finden regelmäßige thematische Elternabende statt.

Elternmitarbeit:

Die Mitwirkung von Eltern bei der Planung von Festen, Ausflügen und Wochenenden ist erwünscht.

Elterncafe:

Ein Elterncafe wird regelmäßig am Vormittag und am Nachmittag angeboten.

Sport für Eltern: - Fußball für Väter

Jeden Montag ab 20.00 Uhr in der Sporthalle der MCS-Gesamtschule an der Weitmarer Straße.

Sport für Eltern: - Laufen für Frauen

Jeden Dienstag 20.00 Uhr Treffpunkt an Sporthalle an der Nevelstraße 3.

Sport für Eltern: - Volleyball für Männer und Frauen

Jeden Dienstag 20.00 Uhr an der Sporthalle an der Nevelstraße 3.

Auszug aus dem Elternmitwirkungsgesetz:

Tageseinrichtungen wirken familienunterstützend und –ergänzend. Die Mitwirkung der Eltern und ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Fachkräften gehören zu den unverzichtbaren Aufgaben von Tageseinrichtungen. Alle an Betrieb und Arbeit der Tageseinrichtung Beteiligten müssen sich mit ihren zuweilen durchaus unterschiedlichen Interessen und Sichtweisen in diese Zusammenarbeit einbringen und zum Wohle des Kindes in einen fortwährenden Dialog kommen.

In allen Tageseinrichtungen können die Eltern in drei Gremien mitwirken:

- In der Elternversammlung
- im Elternrat und
- im Rat der Einrichtung

Die Basis der Mitwirkung - die Elternversammlung

Die Erziehungsberechtigten der Kinder einer Einrichtung bilden die "Elternversammlung". Mütter und Väter haben das Recht, vom Träger der Einrichtung Auskunft über alle die Einrichtung betreffenden Angelegenheiten zu verlangen und sich dazu zu äußern. Die Elternversammlung kann auch in der jeweiligen Gruppe stattfinden.

Die Elternversammlung wählt den Elternrat.

Die Interessenvertretung der Eltern - der Elternrat

Der "Elternrat" besteht aus Vertretern der Eltern, die von der Elternversammlung gewählt werden. Aus jeder Gruppe sollen Mütter und Väter im Elternrat vertreten sein. Deshalb werden aus jeder Gruppe ein Mitglied und ein Ersatzmitglied gewählt. Der Elternrat vertritt die Interessen der Eltern gegenüber dem Träger und den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Eltern sollen wissen, wer ihre Kinder betreut. Deswegen ist der Elternrat bei der Einstellung und der ordentlichen Kündigung von pädagogischen Kräften zu hören. Der Elternrat tagt bei Bedarf, mindestens jedoch dreimal im Jahr.

Gemeinsame pädagogische Beratung - der Rat der Tageseinrichtung

Gemeinsam mit den Trägern und den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtung bildet der Elternrat den "Rat der Tageseinrichtung". In ihm beraten die Mitarbeiter die Grundsätze der pädagogischen Arbeit. Dazu gehören auch die Ausstattung der Einrichtung und die Vereinbarung von Kriterien für die Aufnahme von Kindern.

Anmeldung